SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Was wir glauben!

Bekenntnisse aus alter Zeit bis heute

Das Konzil von Nicaea 325
Das Konzil von Nicaea 325 - unter dem Vorsitz von Kaiser Konstantin

Man kann sich zu einem Fußballverein bekennen oder zu einer politischen Partei.

In der Kirche bekennt man sich zu wichtigen Glaubensaussagen, die in Bekenntnissen zusammengefasst sind. Sie werden im Gottesdienst gemeinsam gesprochen.

Die evangelische Kirche kennt unterschiedliche Bekenntnisse, die zentrale Glaubensinhalte zusammenfassen.

Das Apostolische Glaubensbekenntnis geht auf die Aussagen der Apostel über Jesus zurück. Auf die Sätze haben sich die Christen der frühen Kirche geeinigt, um sich in ihrem Glauben zu vergewissern. Sie wurden über die Jahrhunderte weitergegeben.

Neben dem Apostolischen Glaubensbekenntnis, das in jedem Gottesdienst gesprochen wird, gibt es auch das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel. Es gilt als das ökumenische Bekenntnis und wird an hohen Feiertagen im Gottesdienst gesprochen. Im Zentrum des Textes steht die Dreieinigkeit Gottes, der sich in drei Gestalten zeigt: als Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Mit Kritik an den Missständen in der Kirche nahm die Reformation ihren Anfang. Mit der Zeit entstanden daraus neue Lehren und Ansätze einer reformatorischen Theologie. Diese neuen Glaubenslehren haben die Protestanten in Bekenntnisschriften der Reformationszeit festgehalten. Um den Glauben für den Alltag zu erklären, wurden Katechismen, wie zum Bespiel Luthers Kleiner Katechismus, verfasst. Das Augsburger Bekenntnis fasst Grundlagen des neuen Glaubens zusammen und gilt bis heute als wichtiger Bekenntnistext der evangelischen Kirchen.

Glaube ist lebendig, er muss sich immer wieder neu bewähren und verorten. In Umbrüchen, Krisenzeiten und durch die Jahrhunderte verändern sich daher auch theologische Standpunkte und Lehren. Im 20. Jahrhundert entstanden in unterschiedlichen Situationen Lehrzeugnisse der evangelischen Kirchen, die historische Wendepunkte und bleibende Orientierung darstellen.